Die besten 10 Artikel über Meal-Prepping!

Die Reihenfolge der Artikel ist willkürlich und sagt nicht aus, was ich von den Artikeln halte. Welchen Artikel findet ihr am besten? Welche Tipps fehlen komplett? Ich bin gespannt 🙂

EinePriseLecker

In dem Beitrag schreibt Marsha über ihre Meal-Prep-Anfänge. Um nicht zu naschen, hat sie vier kleine Döschen mit Haferflocken-Mischungen vorbereitet. Dazu hat sie sich ein Farbsystem ausgedacht, außerdem erhalten bei ihr die meisten Snackboxes 100 Kalorien. Und das alles begann mit einem Nutella-Brötchen. Meh.

Marsha berichtet sehr praxisnah direkt aus dem Leben mit einem guten Humor 🙂

Den Artikel findest du hier!

KatharinaKocht

Katharina schreibt über die spießigen Wochenpläne, das ziellose Streifen in den Supermärkten und die vergessenen Lebensmittel im Kühlschrank. Sie kocht nicht komplett vor und friert das Essen auch nicht ein, aber sie bereitet die Beilage vor und wäscht auch das Obst.

Es ist meiner Meinung nach eine gute Alternative und ein Ansatz, den man als Anfänger ausprobieren sollte – vielleicht spart man ja wirklich Zeit, Geld und Nerven 🙂

Interessiert? Dann klicke hier!

Projekt Gesund Leben

Ein sehr schöner Blog von Hannah Frey. Sie schreibt über Gesundheit allgemein, und stellt auch einen Beispiel-Wochenplan vor. Dazu gibt es 14 Rezepte und eine Infografik für grüne Smoothies. Diese lassen sich übrigens auch sehr gut „preppen“ und dann einfrieden.

Bei ihren Basics geht Hannah auch auf Kräuter und Gewürze ein, und nicht nur auf die klassischen Lebensmittel. Der Beitrag ist ziemlich voll mit Geheimtipps,  schau ihn dir hier an!

MensHealth

MensHealth erklärt den Trend von Meal Prepping. Der Artikel ist sehr schön geschrieben und gibt viele Ideen. Vor allem die Bilder sind schön. Jedoch ist der Beispielplan für 5 Tage mit sehr viel Arbeit verbunden, weil das Essen dort sehr abwechslungsreich ist. Die wenigsten von uns würden wegen 4 Maki-Röllchen ein Sushi-Set rausholen, während sie noch 10 andere Speisen kochen. Aber schaue trotzdem mal rein und lass dich inspirieren!

Hier gehts zum Artikel!

FitnessMagnet

Für alle Fitness-Freaks unter uns ist der Artikel genau richtig. Es geht um die Basis-Lebensmittel mit einem Fokus auf Proteinquellen, außerdem weist FitnessMagnet auf das „Tracking“ von Makros hin. In der Praxis könnte das so aussehen, dass jeder Container zum Beispiel etwa 50g Eiweiß hat.

Es gibt Tipps zur Vorbereitung, Zubereitung und Lagerung. Ein sehr guter Artikel für Anfänger, um eine gute Vorstellung von Meal-Prepping zu vermitteln.

Den Beitrag findest du hier!

Brigitte.de

Der sechste Artikel in der Reihe, und auch er gibt einen Mehrwert. Ich muss zugeben, der Schreibstil von Brigitte trifft nicht ganz meinen Geschmack, aber dafür umso mehr die Bilder und auch die Tipps. Neben den Basics und der Motivation war für mich auch ein „Goldnugget“ dabei – wenn man die Lebensmittel richtig stapelt, werden sie durch die Soße nicht matschig und schmecken auch in ein paar Tagen sehr gut. Das werde ich ausprobieren, denn bisher habe ich für Soßen, wenn überhaupt, einzelne Behälter verwendet.

Schaue hier rein!

AmyLefox-Fitness

Amy macht Fitness – und das sieht man. Dieser Blogbeitrag enthält vor allem ein fast-30-minütiges Youtube-Video. Es kommen 2 Pfannen, 2 Töpfe und der Backofen zum Einsatz Als Output gibt es dann 8 sehr leckere Gerichte, bei denen mir das Wasser im Mund zusammenläuft!

Tube on!

bauch-weg-tipps.net

In diesem Beitrag werden auch die Grundlagen erklärt, sowie das Schichten für lange Haltbarkeit. Es gibt dort auch ein paar Grundrezepte, und auf die Vorbereitung wird ein besonderer Fokus gelegt.

Auf zu den bauch-weg-tipps!

Pinterest

Wenn Pinterest einen nicht inspiriert, dann weiß ich auch nicht. In diesem Fall trifft Food-Prep auf Food-Porn.

Klicke hier für Pinterest-Insperation

2017-06-15T14:01:14+00:00

Leave A Comment

*